Beach Fußball und seine Ursprünge

Beach Soccer, Sand Fußball oder auch als Beach Football bekannt – diese Sportart ist eine spannende und aktive Angelegenheit des Fußballspielens im Sand. Wie beim normalen Fußball geht es auch darum an den Ball zu kommen, schnell zu sein und Tore für sein Team zu schießen. Nun etwas zu den geschichtlichen Hintergründen der Sportart. Fußball wird inoffiziell schon seit Jahrzehnten im Sand gespielt aber richtige Regeln wurden erst im Jahr 1992 in Brasilien zu Papier gebracht. Seitdem har der Sport an großer Beliebtheit zugenommen und wird weltweit an Stränden und in künstlichen Anlangen gespielt.

Auf Grund des Sandes und des dadurch weichen Untergrund entsteht ein ganz anderer Stil des Fußballspielens als man ihn vom „normalen“ Fußball gewohnt ist. Es muss mehr improvisiert werden und es ist trotz einer kleineren Spielfläche eine sehr anstrengende Aufgabe mit dem schnellen Geschehen mithalten zu können. Die kompakte Fläche des Beach Soccer Feldes ermöglicht es Spielern, Tore von überall zu schießen, was eine ganz neue Dynamik mit ins Game bringt. Auf diese Art kommt es bis zu 60 versuchten Torschüssen während eines einzigen Spiels. Somit fallen die Ergebnisse gewöhnlich auch um einiges höher aus als beim herkömmlichen Spiel.

Geschichtliches

Das allererste Spiel, das jemals im Fernsehen gezeigt wurde, fand 1994 in Rio de Janeiro am Copacabana Strand statt und wurde vom Beach Soccer World Championship veranstaltet. Dieses Match wurde auch vom Gastgeber gewonnen und machte Brasilien zum allerersten Beach Fußball Meister.

Im Jahre 2004 gab es bereits siebzehn Nationen, die Teams aufgestellt und an Internationalen Turnieren teilgenommen hatten. Die World Cups fanden danach nicht nur in Brasilien statt, sondern auch in Tahini in 2013 und in Portugal in 2015. Leider gibt es noch keine Veranstaltung von Sandfußballspielen für Frauen aber dies wird sich sicherlich in der Zukunft auch ändern, denn der Sport gewinnt bei den Damen immer mehr Popularität. Jeder kann Sizzling Hot Deluxe online spielen kostenlos ohne Anmeldung, den es nun in zahlreichen Online Casinos gibt. Hier kann jeder ein paar Walzen drehen und sich neben dem Fußballfieber etwas am PC entspannen und etwas Geld nebenbei gewinnen.

Zu den Regeln des Spiels

Jedes Team besteht aus fünf Spielern, einschließlich des Torwarts und einer unbegrenzten Anzahl an Auswechselspielern. Wie schon angemerkt, sind die Geschwindigkeit und der Ablauf des Spiels viel schneller als der eines gewöhnlichen Fußballspiels. Es werden keine Schuhe geduldet, jedoch können die Spieler eine Art Knöchelschoner verwenden. Die Länge eines Spiels beträgt insgesamt 36 Minuten und diese sind in drei 12-Minuten Perioden aufgeteilt. Die Verlängerungszeit eines Matches kann bis zu drei Minuten betragen und danach findet ein Shoot-out mit Ziel auf das Tor statt, um einen eindeutigen Sieger bestimmen zu können. Die Länge eines Beach Soccer Feldes beträgt normalerweise zwischen 35 und 37 Metern und die Weite ist zwischen 26 und 28 Metern.

Das könnte Dich auch interessieren...