Chelsea nur Unentschieden – Clubs aus Manchester die Nutznießer

Der 11. Spieltag der englischen Premier League ist vorbei – das Topspiel Chelsea gegen Liverpool endete 1-1. Die Nutznießer waren Manchester City und Manchester United und beim Duell zwischen Arsenal und Fulham fielen sechs Tore.

Am Samstag endete das Duell zwischen Arsenal und Fulham 3-3 – für den Gastgeber waren Podolski und zwei Mal Giroud erfolgreich. Bei Fulham traf zwei Mal Berbatov und Kacanikilic. Daneben verschoss Arteta in der 94. Minute einen Elfmeter.

Beide Topteams aus Manchester holten dagegen drei Punkte – Manchester United konnte ein 2-0 in Aston Villa in 2-3 umdrehen. 2 Tore erzielte Hernandez und ein Eigentor von Aston Villa führte zum Sieg. Manchester City schoss 2-1 Tottenham Hotspur nach Hause – Aguero und Dzeko führten den aktuellen Meister zum Sieg.

Das Topspiel der Premier League endete Unentschieden – Terry traf für den Gastgeber und Suarez für die Gäste.

Das könnte Dich auch interessieren...