FA Cup

Der FA Cup – der auch Football Association Challenge Cup genannt wird ist der größere Pokalwettbewerb im englischen Fußball und wird von der FA durchgeführt. An diesem Wettbewerb nehmen alle Mannschaften aus allen englischen Fußballligen teil und somit hat auch die unterste Mannschaft die Möglichkeit die Trophäe zu gewinnen.

FA Cup – Modus

Der FA Cup wurde im Jahre 1871/1872 zum ersten Mal ausgespielt und gehört deshalb zum ältesten Pokalwettbewerb im Fußball – und in der Saison 2009/10 waren es insgesamt 762 Vereine, die um den FA Cup des englischen Fußballs kämpften. Das Modus vom FA Cup ist sehr einfach gestrickt – dabei ist es ein Play Off Wettbewerb, wo keine Mannschaft gesetzt ist und das Heimspiel per Los entschieden wird. Bei einem Unentschieden findet kein Rückspiel mehr statt und die Partie geht dabei in die Verlängerung bzw. zum Elfmeterschießen.

Die Halbfinalspiele werden in neutralen Stadien ausgetragen und das Finale im Wembley Stadion – als das Wembley Stadion renoviert wurde, fand das Finalspiel nur ein Mal außerhalb Englands, im Millenium Stadium in Wales – Cardiff statt.

FA Cup Gewinner

Manchester United gewann insgesamt 11 Mal den FA Cup und damit eine Trophäe mehr als FC Arsenal in der Vitrine. Acht Mal gewann Tottenham Hotspur den Titel und sieben Mal der FC Liverpool und Aston Villa.

Weitere Titelgewinner des FA Cups sind:

Newcastle United, FC Chelsea, Blackburn Rovers je sechs Mal

FC Everton, West Bromwich, Manchester City, Wanderers FC je fünf Mal

Wolverhampton Wanderers, Bolton Wanderers, Sheffield United je vier Mal

Sheffield Wednesday, West Ham United je drei Mal

Preston North End, Old Etonians, FC Portsmouth, AFC Sunderland, Nottingham Forest, FC Bury je zwei Mal

Huddersfield Town, FC Southampton, Leeds United, Derby Coutny, Royal Engineers AFC, Oxford University, FC Blackpool, Cardiff City, FC Burnley, Notts County, Clapham Rovers, FC Wimbledon, Coventry City, Ipswich Town, Bradford City, Blackburn Olympic, Old Carthusians je ein Mal