Welcher ist der berühmteste Fußball Verein in Deutschland?

Deutschland hat Fußballtechnisch auf jeden Fall einiges zu bieten und verfügt nicht nur über einen erfolgreichen Verein. Fußball gehört schon immer in Deutschland dazu und ist ohne Frage ein großer Teil der Kultur, der Alt und Jung, Arm und Reich und Dumm und Schlau zusammenbringt. Welcher Club ist allerdings der beliebteste unter den Deutschen Vereinen? Lesen Sie weiter um mehr dazu zu erfahren. Wollen Sie lieber etwas Geld gewinnen und ein paar Walzen drehen? Dann können Sie bei Lucky Lady Charm Deluxe leicht gewinnen und den Erlös beim nächsten Spiel Ihres Lieblingsvereins ausgeben.

Auf Platz eins befindet sich in Sachen Popularität ganz klar Borussia Dortmund. Der schwarz-gelbe BVB Verein liegen im Sympathie-Ranking ganz oben und sind auch mit dem neuen Trainer Thomas Tuchel fußballtechnisch wieder auf dem Weg nach oben. Aber welche Bundesliga Clubs mögen die Deutschen sonst noch gerne? Die Kriterien sind bei den Befragten Sympathie, Attraktivität und Erfolg.

Im Ranking liegt Borussia Mönchengladbach auf Platz 2, denn dieser Verein protzt mit sportlichem Erfolg, einer langen Tradition und schönem Fußballspiel. Auf Platz 3 befindet sich demnach der FC Augsburg. Die Fuggerstädter sind auf dem Bronze Rang und Grund dafür mag sein, dass die letzte Saison nicht so gut wie erhofft war und sich das Team von Markus Weinzierl überraschenderweise in die Europa League geschossen hat. Der FSV Mainz 05 ist in diesem Ranking auf Platz 4 eingestuft und verpasst demnach nur ganz knapp das Siegertreppchen der drei besten. Platz 4 ist aber nicht schlecht, denn die Hessen haben es in den letzten Jahren auf jeden Fall geschafft mit ihrem Offensivfußball zu überzeugen. Nach ihnen folgt gleich der SC Freiburg auf Platz 5. Sportlicher Erfolg ist in dieser Wertung nicht das einzige Kriterium, was dieser Verein aus dem Breisgau beweist. Auch wenn der Club aus der Bundesliga abgestiegen ist, schafft er es trotzdem an die Spitze des Gradmessers der Verehrung. Für viele vielleicht unerwartet ist der FC Bayern München nur auf Platz 6 der Deutschen berühmtesten und begehrtesten Fußballvereine, denn weltweit und sponsorentechnisch ist der Münchener Club ganz sicher der bekannteste und der mit den meisten Fans weltweit. Viele hassen oder lieben ihn und das scheint auch ein Grund zu sein, warum der Vorzeige-Verein aus dem Süden nur auf diesem Platz gelandet ist.

Der 7. Rang geht an den FC St. Pauli. Dieser Kiez-Club ist landesweit bekannt, denn er liegt direkt an der Hamburger Reeperbahn, die weit entfernt ist von anderen High Tech Stadien. Diese authentische Art scheint den Anhängern nach wie vor zu gefallen. Der FC Union aus Berlin bekommt den 8. Platz, denn auch trotz sportlicher Zweitrangigkeit befindet sich der Verein der Hauptstadt unter den Top Ten. Hertha hat es als andere Berliner Mannschaft nicht mal unter die zehn beliebtesten Clubs geschafft. Der FC Köln nimmt den 9. Rang ein, denn die Leute nehmen in als positiv eingestellten Club wahr und er ist deshalb im Ranking der besten 10. Werder Bremen hat es gerade noch so in die Bewertung auf dem 10. Platz geschafft. Der Verein von der Weser hat keine leichten Zeiten hinter sich und verfügt dennoch über sehr treue Fans.

Das könnte Dich auch interessieren...